Konzept: Sinnliche Mathematik
Jede Spielstruktur basiert auf einem anderen physikalischen Grundprinzip. Es wird dazu genutzt um grundlegende mathematische Kenntnisse und das Prinzip von Ursache und Wirkung begreifbar zu machen. Durch eine "erlebbare Fehlerkontrolle" eignen sich die Spiele zum selbstständigen Arbeiten.

Ballance
Zu dem Set gehören Spielsteine, die ein bestimmtes Gewichtsverhältnis zueinander haben, und eine Wippe mit verstellbaren Auflagepunkten. Es geht darum, die Steine so zu platzieren, dass diese im Gleichgewicht bleibt. Stützsteine ermöglichen es, dass man sich die Verteilung erst in Ruhe überlegen kann, ob man richtig gerechnet hat.
zurück zu
"Lernspielmittel"